Ein Segelmanöver, bei dem ein Segelschiff, das am Wind segelt, mit dem Bug durch den Wind dreht, bis der Wind von der neuen (Luv)Seite einfällt. Als wende bezeichnet man die jeweiligen Kursänderungen beim Kreuzen. (Durch den Wind gehen)