Kurzform für Tiefdruckgebiet auch Zyklone genannt, ein Gebiet in dem ein niedrigerer Luftdruck als in der Umgebung herrscht, hervorgerufen durch eine stärkere Erwärmung in diesem bereich. Ein Tief kündigt sich  mit dem Entstehen hoher und dichter werdender Wolken an sowie durch fallen des Luftdrucks der am Barometer abgelesen wird. In der Folge treten Bewölkung, Niederschläge und mehr Wind auf. Das Gegenteil ist das "Hoch".